Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

Newsroom Jobs FAQ AGB Kontakt

FAQ

eedoctors ist ein hochsicheres System. Wir garantieren Diskretion und den Schutz Ihrer Daten.

FAQ

Wie wird die Qualität der Ärzte sichergestellt, welche die Befunde erheben?

eedoctors-Ärzte verfügen über ein Schweizer Diplom oder ein EU Äquivalent. Sie werden in die Prozesse von eedoctors eingeführt und geschult. Sie führen die obligaten externen (CME, DFP) Fortbildungen durch.

Neben den externen Schulungen werden regelmässig interne Fortbildungen und Fallbesprechungen durchgeführt.

Unser QMS misst die medizinsiche Qualität, die Prozessadhärenz und die Patientenzufriedenheit regelmässig. Wir wenden die good practices nach der Int. Society for Tememedicine and eHealth an.

Welche Art von Befunden können per Videoverbindung erstellt werden und wo liegt die Abgrenzung zu den niedergelassenen Ärzten?

Klassisch am Telefon können KEINE Befunde gestellt werden und somit auch keine Diagnosen - bestenfalls eine Verdachtsdiagnose und eine Dringlichkeitsbeurteilung (Triage). Mit bildgebenden Verfahren (Foto, Röntgen, Video) können Befunde erhoben werden. Videokonsultationen eignen sich für inspektorische Beurteilungen: Augen, Rachen, Zunge, Haut, Oberflächenveränderung (Schwellungen, Verfärbungen, Wunden etc.), Bewegungsumfänge von Extremitäten, Provokations- und Belastungstests

Was geschieht nach der Beratung durch eedotors?

Der weitere Verlauf hängt von diversen patientenbezogenen Parametern ab; die Pathologie, die Dringlichkeit, die persönlichen Umstände und die Beurteilung durch den eedoctors-Arzt geben den Weg vor.

Mögliche Szenarien sind:

  • (ev. notfallmässige) Zuweisung zu einer geeigneten medizinischen Institution
  • Anleitung zur Selbstbehandlung (Handlungsempfehlung)
  • eRezept für Medikamente
  • Verordnung für Röntgen, Physio, Labor…

Ist diese Art von Befunden ethisch vertretbar?

Es liegt in der Kompetenz und im Ermessen des beurteilenden Arztes was mit der Telemedizin beurteilt werden kann und wann eine Real-Konsultation notwendig ist.

Die Videokonsultation wird als fixe Installation seit 20 Jahren in verschiedenen Settings erfolgreich angewandt. In der 2. und 3. Welt ist diese Anwendung oft die einzige Möglichkeit state-of-the-art-Medizin für die Peripherie auszuüben.

Wie unterscheidet sich eedoctors von Angeboten der Krankenkassen?

eedoctors bietet eine Videoübertratung an. Durch diese Technik können wir Befunde erheben und Diagnosen stellen, was klassische Telekonsultations-Zentren per Telefon nicht können.

Regelmässig interessante News - auch Versionen-Updates

Profitieren Sie von Berichten von eedoctors-Patienten, Ärzte-Interviews, Berichten aus der Telemedizin und Informationen über die neusten technischen Entwicklungen von eedoctors.